Be Aware And Share: Chios

Seit 2015 haben mehr als eine Million Menschen, die vor Krieg, Misshandlung und Ausgrenzung fliehen, die gefährliche Reise über Land und Meer angetreten, um sich in Europa ein neues Leben aufzubauen. Gekommen mit der Vorstellung von einem Ort, der ihnen Schutz, Frieden und Möglichkeiten bieten könnte, zerbricht das Bild eines offenen Europa unmittelbar nach der Ankunft, wenn sie mit unmenschlichen Lebensbedingungen, lähmender Bürokratie und weiterer Diskriminierung konfrontiert werden.

Be Aware And Share (BAAS) kämpft seit über einem Jahr gegen diese Bedingungen und für das Recht auf Bildung und Unversehrtheit. Mit Hilfe von mehr als 300 Freiwilligen aus der ganzen Welt können so konstant 300 SchülerInnen auf Chios einen sicheren Platz zum Lernen und Entdecken.

Als erstem Fotografen wurde mir die Chance gegeben eine Woche lang die Arbeit der Organisation auf Chios in Griechenland zu begleiten und fotografisch zu dokumentieren.